Kurzmitteilungen

Patientenakten dienten beim Fasching als Konfetti

Beim Fasching in Dermbach (Wartburgkreis) sind zerschredderte Patientenakten als Konfetti unters Volk gebracht worden.

Vgl. Krankenhaus-IT JournalKH-ITjournal
Eine Anwohnerin habe beim Straßenfegen nach dem Karnevalsumzug zerschredderte Patientenunterlagen gefunden, auf denen der Name ihrer Schwester erkennbar war.

Patientenakten dienten beim Fasching als Konfetti weiterlesen

G-BA aktuell Nr. 01 – Januar 2016

G-BA aktuell Nr. 01 – Januar 2016

Entlassmanagement: Versorgungslücken nach stationärer Behandlung geschlosseng-ba-logo

Krankenhäuser können ihren Patientinnen und Patienten bei Entlassung künftig für einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen häusliche Krankenpflege, Heilmittel, Hilfsmittel und Soziotherapie verordnen. Es kann für diesen Zeitraum auch eine etwaige Arbeitsunfähigkeit festgestellt werden, allerdings nicht in der ambulanten Notfallversorgung. Zudem ist jetzt eine Verordnung von Arzneimitteln durch die Krankenhausärztin oder den Krankenhausarzt möglich. G-BA aktuell Nr. 01 – Januar 2016 weiterlesen